Was ist Hosting? Hostingarten.

Standard

Wenn Du eine Website erstellen möchtest, das erste, was Du tun musst – ist es, einen Domain-Namen und Hosting wählen. Was ist ein Domain haben wir bereits in früheren Artikel diskutiert. Heute also beprechen wir, was genau das Hosting ist und welche Arten von Hosting es gibt.

Was ist Hosting?
So, wir haben schon das Thema der Website, wir schrieben die ersten Artikel, machen das alles schon und attraktiv, und illustrierten mit Fotografien. Jetzt wollen wir diese Materialien im Internet gelegt, damit deise fur alle Benutzer zuganglich werden. Zu diesem Zweck brauchen wir Hosting – ein Service fur die Versorgung der physische Platzierung (Speicherplatz) von Informationen auf dem Server fur Ressoursen.

Internet-Unternehmen, die Hosting-Dienste bieten, werden „Hoster“, Hosting-Unternehmen oder Hosting-Provider genannt. Alle Informationen Hosting-Providern wird auf Servern gespeichert – sie sind leistungsfahige Computer mit spezieller Software, mit einer permanenten High-Speed Internetverbindung. Um ununterbrochenen Zutritt auf Ihre Website zu versorgen, sollten sie immer eingeschaltet werden

Wenn wir Web-Hosting bestellen bzw. kaufen, bestimmen Hosting-Unternehmen auf dem Server der Speicherplatz, der von Serviceplan gegeben wird. Dieses Verzeichnis (gesichert mit Login und Passwort) enthält Ihre Website.
Um Ihre Dateien auf dem Hosting herunterzuladen, benötigen wir ein spezielles Programm in FTP-Client.

Hostingarten.
Hosting kann kostenlos oder gegen Bezahlung sein.

Einiger Vorteil des kostenlosen Hosting ist, dass es kostenlos ist. Aber es gibt viele Nachteile:
– Hosting-Provider bringt Werbung;
– Hosting-Provider hostet Deine Website, bietet aber keine Garantie für Qualität;
– langsame Geschwindigkeit;
– begränzte Möglichkeiten (zB, kein PHP oder MySQL);
– Du erhältst Domain-Name von Third Level, die dem Hosting-Provider gehört; fals Du Hosting wechseln willst, benötigst Du Domain zu ändern. Und die Summe ist von der Menge an Speicherplatz, die maximale Anzahl von Websites, die mehrere Funktionen unterstützen, und Qualität der Dienstleistungen abhängig.
Man kann solche Hostingarten nennen.

1. Virtual Hosting. Dies ist die günstigste und häufigste Form von Hosting, es ist ein Server, der mehrere Websites hostet. Alle Mitglieder haben gleiche Möglichkeiten, die von installierten Software begrenzt sind. Für jede Website erstellt man einen virtuellen Server, auf dem man Dateien und Ordner speichert. Hosting ist ideal für kleine und mittlere Websites. Die Nachteile sind die Beschränkung der zulässigen Last (Load) auf dem Server.

2. Virtual Dedicated Server (VPS) – der Speicherplatz auf einem Server mit einer Stand-alone Betriebssystem und fixenden Ressourcen. Dies bedeutet, dass andere Internetseiten nicht in der Lage sind, von dir besitzende Resoursen benutzen. Du erhaltest die Gelegenheit, Dein eigenen virtuellen Server zu verwalten und die erforderlichen Programme zu installieren und zu administrieren. Aber es erfordert Kenntnisse der System-Administrator.

3. Dedicated Server. Zu Deiner Verfügung ist der gesamte Server. Man kann jedes Betriebssystem und Software installieren, alles nur für Deine Aufgabeerfüllung machen. Dieses Hosting ist für große Projekte mit hohen Anforderungen eingesetzt.
4. Colocation – Platzierung eigenes Server im Datazentrum des Hosting-Unternehmen.

Von WebsiteTemplates.bz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s